Schlagwörter

, ,

20141123_174359Hm, ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber ich liebe Basilikum und Oregano und alle anderen leckeren, wohl duftenden Gewürze.
Um auch im Winter aromatisches Basilikum zum verfeinern zu haben, mache ich Basilikum Drops.
Nein, das sind keine komischen klebrigen Bonbons 😉

Basilikum Drops sind im Prinzip nichts anderes, als etwas festeres Pesto, jedoch ohne Salz usw.

Man nehme:
2 Bund Basilikum
Olivenöl

Ihr zupft die Blätter von den Stielen und werft diese in euren Multizerkleinerer (es geht auch mit einem Mörser, Pürierstab,o.ä.).
Gebt 2 gute Esslöffel Olivenöl hinzu und dann kräftig pürieren. Wenn alles grob zerkleinert ist seht ihr wie viel Öl ihr ungefähr noch braucht. Die Masse soll ein dicker Brei werden, nicht zu flüssig sonst zerläuft es im nächsten Schritt.

 

20141123_175140

Wenn alles püriert ist, setzt mit einem Teelöffel kleine Portionen der Masse auf ein Stück Backpapier oder Alufolie und legt dies ins Gefrierfach.

Nach zwei Stunden ca, sind die Drops soweit angefroren, dass ihr sie in eine Dose oder einen Gefrierbeutel geben könnt.

Jetzt habt ihr immer frisches Basilikum zum verfeinern bereit.

Lasst es euch gutgehn,

eure Frau M

Advertisements