Pizza vom Grill glutenfrei – besser als beim Italiener

Im Hause M gibt es ein Gericht, dass alle M’s und auch die Gäste super gerne essen. Und das ist Pizza vom Grill. Sie schmeckt wie ein knusprig, aber doch saftiges, tomatiges und würziges Stückchen Italien, und das hier auf unserem Balkon am Bodensee.

Ehrlich, wenn ihr denkt ich übertreibe, dann solltet ihr mal meine Mutter fragen. Sie hat das letzte Mal so viel gegessen, dass wir schon dachten wir müssten sie mit einem Kran vom Stuhl heben 😀

Was ist euer Lieblingsessen? Bzw was ist der Klassiker, den ihr immer servieren könntet, wenn Besuch kommt?

Falls jemand Lust hat, auch mal ein Stückchen mega hammer geniale Pizza zu essen, der kommt mal bei uns vorbei, ooooder, ihr nutzt das nachfolgende Rezept und probiert es mal selbst aus. Keine Sorge, es ist sehr einfach. Solltet ihr den Tag über nicht so viel Zeit haben um den Teig zuzubereiten, könnt ihr ihn auch gerne am Abend vorher oder morgens zubereiten und in den Kühlschrank stellen. Das tut dem Geschmack keinen Abbruch, im Gegenteil, der Teig wird geschmeidiger und durch die lange Gehzeit konnte die Hefe besser arbeiten. Falls ihr die Pizza auf dem Grill backen möchtet, braucht ihr einen Grill 😀 und einen Pizzastein, es geht aber auch sehr gut im Backofen, dieser muss dann sehr sehr heiß sein und das Blech muss mit aufgeheizt werden.

Zutaten :

750 g glutenfreie sehr helle Mehlmischung, in meinem Fall Schär Mix it Universal

1/2 Tl gemahlene Flohsamenschalen

200g lauwarmes Wasser

20g Frischhefe ( 10g wenn man den Teig an Abend vorher macht)

1 Tl Salz

2g Zucker

300g Wasser

2 El Olivenöl

(viel Reismehl zum ausrollen)

Zubereitung:

-> das Mehl und die Flohsamenschalen in einer Schüssel mischen

-> die Hefe, Salz und Zucker in 200g lauwarmem Wasser auflösen und so lange auf der Seite stehen lassen, bis sich oben ein leichter Schaum bildet

-> die Hefemischung und das Olivenöl zum Mehl geben und mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine kneten lassen, dabei nach und nach das restliche Wasser dazugeben. Nicht wundern, der Teig ist eher weich.

-> nun den Teig mit Mehl fest bestäuben und 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen

Zutaten Belag:

200ml passierte Tomaten

1 Basilikum Drops oder etwas frisches Basilikum und Oregano

Salz, Pfeffer

4 Kugeln Mozzarella

200g Gouda, jung

-> den Gouda reiben und den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden

-> die passierten Tomaten mit dem Basilikum Drops, Salz und Pfeffer würzen

-> nun den Teig portionsweise auf sehr viel Reismehl ausrollen oder mit den Fingern zu einem Fladen arbeiten, max. 1cm dick, eher dünner. Vorsicht, der Teig ist sehr weich und ihr müsst wirklich sehr viel Mehl auf die Arbeitsfläche geben. Wenn ihr den Teig mit den Händen formt, ist es besser, denn dann drückt ihr nicht die ganze Luft raus, die sich durch den Gärprozess der Hefe gebildet hat.

-> nun den Teig mit etwas Tomatensoße dünn bestreichen

-> mit Mozzarella und Gouda belegen

Backen:

-> den Pizzastein auf den kalten Grill legen und den Grill bei geschlossenem Deckel auf ca. 300° aufheizen

-> nun die Pizzen nach und nach ausbacken, dazu jede Pizza vorsichtig mit viel Mehl auf einenTeigschieber der meistens bei den Pizzasteinen dabei ist, schieben und dann den Deckel vom Grill lupfen und die Pizza direkt auf den heißen Stein rutschen lassen

-> Deckel zu!

-> die Backzeit beträgt nur ca 5- 9 Minuten, je nach Dicke. Am besten nach 5 Minuten das erste Mal den Deckel lupfen und die Pizza kurz anheben, der Boden sollte knusprig sein und unten diese typischen dunklen Stellen vom Backen bekommen

-> sobald die Pizza fertig ist mit ein wenig frischem Oregano bestreuen und servieren

-> genießen 🙂

Ich hoffe es schmeckt euch genauso gut wie uns.

Wenn ihr Fragen habt, dann immer her damit, ich steh euch mit Rat und Tat zur Seite.

Natürlich freue ich mich über Feedback zu meinen Rezepten, hier oder auf Facebook oder Instagram. Verlinkt mich gern in euren Ergebnissen

Lasst es euch gut gehen,

eure Frau M.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s