Butterkuchen – Jubiläumssynchronbacken Nr 50

Puh, auf den letzten Drücker schaff ich es noch, euch vom letzten Wochenende zu berichten. Denn da fand das 50te Synchronbacken statt 😍 Krass, oder. 50 Mal schon haben Zorra und Sandra uns alle schon motiviert zusammen zu backen und unsere Ergebnisse zu teilen. Einfach wow.

Für mich ist es immer wieder eine Herausforderung, weil ich die Rezepte an uns anpassen muss, sprich ich muss eine glutenfreie Variante backen. Meist funktioniert das ganz gut und wenn beim ersten Versuch was schief geht, weiß ich meist beim nächsten Mal schon was ich anders machen muss.

Wollt ihr jetzt wissen was es gab?????

Wir haben zusammen Butterkuchen nach einem Rezept von Hefe und Mehr gebacken. Die Ergebnisse meiner Mitstreiter sind wirklich der Wahnsinn, schaut unbedingt vorbei.

Meine Variante war:

Butterkuchen mit Brombeeren und Marzipanstreuseln

Rezept:

Patê Fermentée – am Vortag herstellen

125g Schär Mix it Universal

80g Wasser

2g Salz

1 Prise Trockenhefe

-> alles zu einem glatten Teig verrühren, bei Raumtemperatur 2 Stunden gehen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank.

Mehlkochstück- kann auch am Vortag gemacht werden, muss aber nicht

75g Milch

15g Schär Mix it Universal

-> alles zusammen in einem Topf langsam erwärmen, bis sich eine festere Masse bildet. Abkühlen lassen und entweder in den Kühlschrank oder direkt verarbeiten.

Hauptteig

Vorteig + Mehlkochstück

260g Schär Mix B

75 g Milch

1g Trockenhefe

1 Ei L

-> alles zu einem glatten Teig verkneten, ca 5 Minuten kneten lassen

50g Butter

1 El Zucker

-> mit einkneten lassen, ein paar Minuten kneten und den Teig dann 1 Stunde ruhen lassen.

Streusel:

100g Marzipan

65g Mix it Universal

1El Margarine

-> mit der Hand verkneten und kalt stellen

1 Handvoll Brombeeren

-> waschen und bei Seite stellen

Butterbelag:

30g Butter

1Tl Zucker

-> Eine Tarteform Durchmesser 30cm mit Backpapier auslegen, den Teig vorsichtig ausrollen und ich die ausgelegte Form drücken.

-> die 30g Butter in Miniwürfelchen schneiden und verteilt in den Teig drücken, den Teig dann mit dem 1Tl Zucker bestreuen

-> den Teig 30Minuten gehen lassen

-> auf einer Häfte des Teiges nun die Brombeeren verteilen (die Kids mögen Früchte auf oder im Kuchen nur bedingt) und die gesamten Streusel auf dem Teig verteilen

-> den Backofen auf 200° Ober-Unterhitze vorheizen und den Kuchen ca 15 Minuten backen

Nun könnt ihr den Streuselkuchen endlich genießen 😍

Nächstes Mal lasse ich den Teig länger ruhen und wenn er mit Butter belegt ist, auch noch mal länger, dann wird er fluffiger. Ebenso nehme ich dann anstatt 30g Butter 60g und die doppelte Menge an Streuseln 😁 Das waren für mich viel viel zu wenig Streusel. Der Geschmack hat mich aber an Streuseltaler vom Bäcker erinnert.

Schaut unbedingt bei den andern vorbei. Welche der Varianten findet ihr am besten?

Caroline, Britta, Désirée, Jenny, Katharina, Tanja, Simone, Geri, Eva, Katrin, Dagmar, Birgit, Tamara, Katja, Manuela, Martha, Britta, Conny, Anna

Lasst es euch gut gehen,

eure Frau M

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. Martha sagt:

    Die Brombeeren sehen ja toll aus. Und die Marzipanstreusel. Das ist genau nach meinem Geschmack und kommt direkt auf die Nachbackliste..die endlos lange.

    Liken

    1. fraumausm sagt:

      Oh so eine Liste habe ich auch 🤭

      Liken

  2. Wow, da hast du wieder eine perfekte glutenfreie Butterkuchen-Variante gezaubert. Und was die Streusel betrifft, da bin ich ganz bei dir. Zuviel Streusel kann es nicht geben!

    Liken

    1. fraumausm sagt:

      😁 Das nächste Mal mache ich Streusel mit Butterkuchen 🤭

      Liken

  3. Tina von Küchenmomente sagt:

    Hallo Anna,
    deine Variante hört sich ja auch toll an und sieht auch so aus! Meine Freundin wird sich über deine glutenfreie Butterkuchen-Version sehr freuen!
    Liebe Grüße
    Tina

    Liken

    1. fraumausm sagt:

      Das freut mich sehr 😊

      Liken

  4. Dagmar sagt:

    Mit Brombeeren ist ja super gut…warum bin ich da nicht drauf gekommen?
    Und dann noch Marzipan…unglaublich. War bestimmt voll lecker!
    Lg Dagmar

    Liken

  5. linalsbackhimmel sagt:

    Oh Brombeeren und Marzipanstreuseln klingt ja auch wirklich lecker!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s