Beignets – frittierte Leckerei – Synchronbacken im Februar

Juhuuuu 😁 Endlich ein Synchronbacken nach meinem Geschmack. Als Zorra und Sandra ihren Aufruf starteten, hab ich mich gefreut. Denn ich liebe alles aus der Friteuse. Deshalb stand fĂŒr mich auch nie zur Debatte, die Beignets im Backofen zu backen. Zwei Wochen durfte ich nun nicht backen und musste streng das Sofa bewachen und nun kann ich als Belohnung leckere Köstlichkeiten in Fett ausbacken đŸ€Ł

Kennt ihr ĂŒberhaupt Beignets? Nein? Ich kannte die bislang auch nicht. Das Originalrezept ist von King Arhtur Baking und wie ihr euch denken könnt, hab ich es ein wenig abgewandelt, damit es glutenfrei funktioniert. Meine ganzen MitstreiterInnen haben auch tolle Variationen des Rezepts ausprobiert, also schaut unbedingt bei allen vorbei :

zorra von 1x umrĂŒhren bitte aka kochtopf

Caroline von Linal’s Backhimmel

Birgit M. von Backen mit Leidenschaft

Bettina von homemade & baked

Johanna von Dinkelliebe | Backblog Foodblog Genussblog

Kathrina von KĂŒchentraum & Purzelbaum

Britta von Backmaedchen 1967

Simone von zimtkringel

Martha von Bunte KĂŒchenabenteuer

Britta von Brittas Kochbuch

Tina von KĂŒchenmomente

Susanne von Was gibt’s zu essen, Liebling?

Dagmar von Dagmars brotecke

Ilka von Was machst du eigentlich so?!

Geri von Lecker mit Geri

Gabi von USA kulinarisch

Nora von Haferflocke

Manuela von Vive la réduction!

Vielen Dank euch allen fĂŒr das tolle #Synchronbacken. Ea macht jedes Mal Spaß mit euch.

Meine Version war wie folgt:

Rezept Beignets:

3 Cups Mehl gf hell, Mix B SchÀr
1 1/2 Cups Milch-Wasser gemischt
2Tl Trockenhefe
1Tl Salz
1 El Zucker
2 Eier Gr S
1 El Vanilleessenz
2 El Butter

-> alles zusammen verkneten und mindestens 5Minuten kneten lassen
-> 1 Stunde ruhen lassen und dann in einer geölten SchĂŒssel in den KĂŒhlschrank geben
-> am nĂ€chsten Tag aus dem KĂŒhlschrank nehmen, 30 Minuten ruhen lassen
-> 1cm dick ausrollen, in kleine Vierecke schneiden und in heissem Fett ausbacken
-> mit Zucker oder Puderzucker bestreut geniessen 🙂

Der Geschmack ist wirklich nicht schlecht, jedoch werde ich das nĂ€chste Mal weniger Salz nehmen, ein wenig mehr Zucker und den Teig lĂ€nger ruhen lassen, wenn er aus dem KĂŒhlschrank kommt. Einfach, damit die BackstĂŒcke dann fluffiger sind. Denn je lĂ€nger der Teig ruhen und akklimatisieren kann, desto besser kann die Hefe arbeiten.

Probiert es unbedingt aus und lasst hören wie ihr es findet 🙂

Lasst es euch gut gehen,

eure Frau M

25 Kommentare Gib deinen ab

  1. kathrinar sagt:

    Super lecker!

    GefÀllt 1 Person

  2. Britta Koch sagt:

    Deine Beignets sehen auch toll aus. Ich fand die Teilchen auch extremst lecker.

    GefÀllt 1 Person

  3. Genau meine Meinung: Etwas weniger Salz und einfach nach dem KĂŒhlen noch ein Stundchen gehen lassen. Wobei deine Beignets super aussehen!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Simone

    GefÀllt 1 Person

    1. fraumausm sagt:

      Danke 😊

      GefÀllt mir

  4. Dein GebĂ€ck ist auch fantastisch geworden, lecker waren sie dazu auch noch, stimmt’s. Liebe GrĂŒsse Birgit

    GefÀllt 1 Person

    1. fraumausm sagt:

      Lecker waren sie, ja 😁 Ich werd noch bissel dran feilen mĂŒssen..

      GefÀllt 1 Person

      1. Und noch ein paar fantastische lecker aussehende Beignets, da greife ich doch glatt sofort zu. Ich muss sagen mit dem Salz hatte ich kein Problem vom Geschmack muss ich sagen ich wĂŒrde beim nĂ€chsten mal auch Abrieb von Zitrone oder Orange zugeben, ansonsten fand ich sie aber sehr lecker.
        Liebe GrĂŒĂŸe
        Britta

        GefÀllt 1 Person

  5. Deine Änderungen habe ich auch so aufgeschrieben. 😉 Diesmal fand ich das Rezept nicht so stimmig. Deine Beignets sehen aber schon perfekt aus!

    GefÀllt 1 Person

    1. fraumausm sagt:

      Danke 😊 Der Geschmack war auch schon ganz ok. Aber eben nur ok 😉 ein wenig mehr Pepp kann der Teig vertragen. Vielleicht versuchs ichs das nĂ€chste Mal mit Tonkabohne đŸ€”

      GefÀllt mir

  6. Tina von KĂŒchenmomente sagt:

    Yeah, endlich mal ein Fan von Frittiertem! Willkommen im Team 😉 . Solange nichts vor Fett trieft und tropft schmeckt gerade HefegebĂ€ck doch dann so gut! Deine Beignets sehen jedenfalls superlecker aus. Mit dem Salz hatte ich kein Problem, Vanille hatte ich eh mehr drin, aber Orangen- oder Zitronenabrieb oder vielleicht Zimt kommt bei mir auf jeden Fall das nĂ€chste Mal auch mit in den Teig…
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Tina

    GefÀllt 1 Person

    1. fraumausm sagt:

      Ich liebe frittiertes Essen wirklich sehr 😂 das kann ich echt nicht abstreiten. Ich denke wenn ich Zitrone oder Orange dazugebe, dann werden sie doppelt so gut. Oder evtl eine FĂŒllung aus Orangenmarmelade đŸ€”

      GefÀllt mir

  7. Richtig toll sind sie geworden deine Beignets!
    Beim nÀchsten Mal werde ich sie auch frittieren.
    Liebe GrĂŒĂŸe, Bettina

    GefÀllt 1 Person

  8. Dagmar sagt:

    .sehen super lecker aus…mir haben die frittierten Beignets besser gefallen…die im Ofen gebackenen fand ich zu trocken.
    Lieben Gruß
    Dagmar

    GefÀllt 1 Person

  9. Die frittierten Beignets sehen wirklich sehr lecker aus. Und eigentlich gibt das Öl auch nochmal einen Geschmackskick. (Ich habe im Ofen gebacken).
    Liebe GrĂŒĂŸe aus der Pfalz!
    Susanne

    GefÀllt 1 Person

    1. fraumausm sagt:

      Das Sonnenblumenöl hatte wohl nicht genug Geschmack 😁

      GefÀllt mir

  10. Ach, gleich einen Grund, die nochmal zu backen 😉
    Aus der Ferne sehen die jedenfalls prima aus.
    LG Ilka

    GefÀllt 1 Person

    1. fraumausm sagt:

      Richtig 😁 Ich MUSS es jetzt ja unbedingt nochmal versuchen 😉

      GefÀllt 1 Person

  11. Deine Beignets sehen super lecker aus. Schön, dass es glutenfrei auch so gut geklappt hat.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Johanna

    GefÀllt mir

  12. Tolle Beignets hast du da gezaubert!

    GefÀllt mir

    1. fraumausm sagt:

      Danke 🙂

      GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s