Bisquitrolle mit Baiser und Zitronencreme – glutenfrei

am

Draussen wird es immer wärmer, man kann schon im Tshirt spazieren gehen…nebenher ein Eis essen 😍 Ich liebe es. Der Winter ist überhaupt nicht meine Jahreszeit und alle Temperaturen unter 25° sind einfach nur zu kalt.  Passend zum Sommerfeeling hab ich ein Rezept für eine herrlich erfrischende Bisquitrolle für euch. Der Teig ist wunderbar lufgig und die Creme säuerlich-süß. Wir bringen die Rolle gerne in immer wieder abgewandelter Form zu Festen mit und es bleibt nie auch nur ein Krümelchen übrig 😀

Das Gute ist, dass die Rolle sehr schnell gemacht ist und man sie gut schon am Vortag backen kann, denn je länger die fertige Biqsuitrolle ruhen kann, desto besser. Ich mein, es ist ja schon praktisch, dass man sich, viel Stress sparen kann, weil es der Torte nicht schadet, wenn man sie schon viel früher zubereitet und das Rezept wirklich einfach ist.

Bisquit:

6 Eier
150g Zucker
90g gf Kuchenmehl hell
75g Maisstärke oder Vanillepuddingpulver
1g Salz
-> die Eier sehr sehr lange schaumig schlagen lassen, bis sich das Volumen mindestens vervierfacht, den Zucker und Salz einrieseln lassen und weiterschlagen
-> Mehl und Stärke mischen, sieben und vorsichtig unterheben
-> auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 160° Umluft backen bis der Teig durch ist, das dauert nicht lange, nach 10 Minuten eine Stäbchenprobe machen
-> nach dem Backen den Bisquit auf ein mit Vanillezucker bestreutes Küchenhandtuch stürzen, Backpapier abziehen und gleich vorsichtig einrollen
-> auskühlen lassen

Während der Teig bäckt und auskühlt könnt ihr die Quarkmasse zubereiten.
Die Baiser lasse ich immer von den Mädels mit nem Nudelholz kleinklopfen 😂 dazu gebe ich die Baiser einfach in nen Plastikbeutel und verschliesse ihn..

Quarkmasse:

500g Quark oder Skyr
100g Baiser, zerbröselt teilweise zerstampft
8 Baiser für die Deko
30g Puderzucker
250g Schlagsahne
2 Beutel Sahnesteif
Saft einer halben Zitrone
Abrieb einer Zitrone
-> den Quark mit Baiser, Zitronensaft, Schale und Zucker glatt rühren
-> Sahne steif schlagen und dabeibdie 2 Beutel Sahnesteif einrieseln lassen
-> die Sahne unter die Quarkmasse heben und kurz kalt stellen

-> jetzt rollt ihr den Bisquit auf und streicht die Masse darauf
-> vorsichtig wieder einrollen und mit dem Puderzucker bestäuben und mit den Baiser dekorieren 😍

Fertig 😍

Wir essen die Rolle am liebsten wenn sie eine Nacht im Kühlschrank geruht hat. Probierts aus und berichtet unbedingt 😊

Lasst es euch gut gehen,

eure Frau M

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s