Royal Icing

Wer mir schon länger folgt, der weiß ja dass ich so nen dezenten Hang zu Übertreibungen habe und das auch schon gern mal beim Backen raus lasse. Das kann sich dann in 15 Sorten Plätzchen, verschiedenen Farben Zuckerguss, aufwändig dekorierten Motivtorten, ziemlich üppigen Pizzen, exzessiv ausgelebter Dekoration zu allen Anlässen usw äußern. Ich mein.. ernsthaft. Normal und schlicht kann jeder. Ich hau ziemlich gern auf die Kacke 😀

Damit ihr jetzt beim Dekorieren eurer Plätzchen eskalieren könnt speichert ihr euch das Icing Rezept sofort ab.

Dafür braucht ihr:
1 Eiweiß
200g Puderzucker
bisschen Zitronensaft
nach Wunsch Lebensmittelfarbe

-> Eiweiß sehr steif schlagen und Puderzucker einrieseln lassen.
-> so lange weiterschlagen, bis eine cremige, Masse entsteht und das Volumen wieder zunimmt

-> ein wenig Lebensmittelfarbe und einen Esslöffel Zitronensaft schnell unterschlagen
Ihr braucht nur wenig Saft, dann trocknet die Masse nach dem Auftragen schneller.
-> Kekse verzieren und trocknen lassen 🙂


Falls ihr am Ende des Verzierens Masse über habt, könnt ihr die Masse auf ein Backpapier spritzen und im Backofen bei 50-80° trocknen. Dann habt ihr entweder Tortendeko die euch lang hält oder ihr verputzt die kleinen Dinger, so machen wir es. Die sind dann bissel fester als normale Baiser aber nicht weniger geil 😉

Probierts aus und berichtet.

Lasst es euch gut gehen,

eure Frau M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s